SL Fundbüro
Reisetipps

Fundbüros in Stockholm – wenn etwas verloren geht

Ich bin seit 16 Jahren in Stockholm, aber erst im letzten Jahr darüber gestolpert: Fundbüros. Leider kam das ganze nicht ganz freiwillig, denn ich habe meine Kamera in der U-Bahn liegenlassen (dazu später mehr). Es gibt prinzipiell 2 Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: SL Hittegoods – das Fundbüro der Verkehrsbetriebe

Hat mein seine Sachen im Bereich der Verkehrsbetriebe (Bahn, Bus oder Bahnhof) verloren ist das Fundbüro in der Klara Östra kyrkogata 6 zuständig, unweit des Hauptbahnhofs und direkt neben der Kirche „Sankt Clara“. Lt. Personal lohnt sich das Nachfragen erst nach 48 Stunden, da die Sachen erst eingesammelt werden müssen.

SL Fundbüro

Wie üblich in Schweden muss man eine Nummer ziehen und kann dann seine Suche vortragen. Meine Kamera war leider auch nach 10 Tagen nicht da. Aber ich hatte wenigstens ne gute Ausrede mir endlich eine neue Nikon zu kaufen 🙂 .

Möglichkeit 2: Fundbüros der Polizei

Solltet ihr eure Sachen irgendwo in der Stadt verloren haben, so bleibt euch nur das lokale Polizeirevier zum nachfragen. Eine Übersicht, welches Polizeirevier eine Fundabteilung hat findet ihr hier. Da die Seite nur auf Schwedisch ist, empfiehlt sich eine Übersetzung mit Google etc. . Auch dort sollte man mehrmals nachfragen, falls man etwas verloren hat.

Ich hoffe natürlich das ihr das nicht braucht. Aber für den Fall der Fälle wisst ihr bescheid!

Kontaktdaten

Adresse SL-Fundbüro: Klara Östra kyrkogata 6, 111 52 Stockholm

Webseite Polizei-Fundbüros: https://polisen.se/tjanster-tillstand/hittegods/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.