Silvester in Stockholm – Erfahrungen und Empfehlungen

Nachdem wir meist nur im Sommer in Stockholm sind, haben wir es dieses Jahr einmal Silvester in Stockholm gegönnt. Auch wenn wir erst in einigen Stunden (jedenfalls wenn ich den Artikel beginne) feiern gehen, möchte ich hier meine bisherigen Erfahrungen und Empfehlungen teilen. Wir selbst werden um 0Uhr auf dem Fåfängan sein, einem meiner Lieblingsplätze in Stockholm, um das Feuerwerk über dem königlichen Schloss zu geniessen.

Wie feiern die Schweden?

Die Schweden sind ja bekanntlich ein feierwütiges Volk und deshalb sind heute Land und Leute in der Stadt unterwegs. Viele feiern aber auch ganz traditionell mit Familie und Freunden Zuhause, was man die letzten Tage auch in den Geschäften sehen konnte: jeder Supermarkt verkauft vorgekochten Hummer. Und den gibts dann heute Abend bei einigen Gläsern Champagner. Um 0 Uhr überträgt dann der Fernsehsender SVT1 den Vortrag des Gesichts „Ring klocka ring” (im Original von Alfred Tennyson) aus dem Skansen (die Live-Übertragung startet heute bereits 23:15 Uhr).

Party Party Party…

Wer in Stockholm keinen  Platz zum feiern findet, der findet ihn nirgends. Unzählige Bars und Restaurants laden ein, und auch auf der Strasse wird gefeiert. Grösste Partyorte sind natürlich Södermalm und die Innenstadt (hier v.a. um den Stureplan in Östermalm)… hier wird jeder fündig.

…oder leise

Wer es leiser mag findet dazu im Skansen die ideale Gelegenheit: seit 1895 gibt es eine besinnliche Silvesterfeier im Freilichtmuseum Skansen. Achtet aber darauf das man hierfür Eintrittskarten benötigt, die man am besten im Vorverkauf erwirbt. Wahlweise kann man auch ein 3-Gänge-Menü im parkeigenenen Restaurant dazubuchen. Im Skansen wird dann 0 Uhr auch das Gedicht „Ring klocka ring“ vorgetragen (der Sender SVT1 überträgt live aus dem Skansen). Ausserdem gibt es im Skansen nach dem Gedichtsvortrag ein eigenes Feuerwerk.

Was machen wir?

Dieses Jahr gehts durch Södermalm. Getränke haben wir schon organisiert und stürzen uns jetzt ins Partytreiben. 0 Uhr (besser 30 Minuten vorher) wollen wir am Fåfängan und das neue Jahr beim Genuss des Silvesterfeuerwerks begrüssen.

Weitere Informationen:

Webseite: www.stockholm.se/nyar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.