7-Eleven Logo
Essen und Trinken,  Reisetipps

Pressbyran und 7-Eleven – Stockholms Späties

Wer schonmal in Berlin unter wegs war kennt sie: die Späties. Auch in Stockholm findet ihr an vielen Ecken 2 Läden die ein ähnliches Konzept verfolgen: Pressbyran und 7-Eleven.

Wer schon einmal in Stockholm war, kennt beide Shops, die im Stadtbild beide zahlreich vertreten sind. Ihr findet beide Anbieter in Bahnhöfen, an Hotspots, aber auch an viele Strassenecken.

Im folgenden Artikel möchte ich beide Läden vorstellen, die ähnlich, aber nicht gleich sind. Beide Läden haben rund um die Uhr auf und sind wie bereits erwähnt im ganzen Stadtgebiet vertreten.

Pressbyran Shop

Pressbyran – Zeitungen und viel mehr

Den Namen Pressbyran könnte man wohl mit „Presseshop“ übersetzen. Die Pressbyran-Shops findet ihr v.a. an den Bahnhöfen, Flughäfen, aber auch in Einkaufszentren, oder im Stadtgebiet (seltener). Neben dem breiten Angebot an Zeitungen (in grossen Shops wie am Hauptbahnhof findet man z.B. auch deutsche Zeitungen/Zeitschriften), findet man aber auch warme und kalte Speisen und auch Getränke. Ob die berühmte Korv (mein Favorit hier die „Chili cheese Bite“) oder ein Fika (süsse Stückchen, wie z.B. die berühmten Kanelbulle) – hier findet jeder etwas.

Hier könnt ihr auch Fahrkarten, oder Simkarten für Handy/Smartphone erwerben.

Die Firma Pressbyran hiess ursprünglich „Svenska Telegrambyrån“ und entstand bereits 1899. Damals ging es als reiner Zeitschriftenshop los. Es gibt übrigens sogar ein eigenes Pressbyran-Museum (kein Witz!) in der Strandbergsgatan 61 in Stockholm.

7-Eleven – Essen, Trinken und etwas mehr für Unterwegs

Seven Eleven (oder 7-Eleven) ist ursprünglich eine Amerikanische Kette, die als Franchiseunternehmen seit 1984 auch in Stockholm vertreten ist. Die meisten Shops befinden sich an Strassenecken an Hotspots.

Der Name der Kette basiert auf den ursprünglichen Öffnungszeiten (7-23 Uhr). Inzwischen haben die Shops aber unterschiedliche Öffnungszeiten, je nach Lage. Manche machen sogar garnicht zu.

Bei 7-Eleven findet ihr v.a. kleine Snacks, kalte und warme Getränke, aber auch Tiefkühlprodukte für den „späten Einkauf“.  Die Snacks reichen vom Fika (also süssen Stücken) zu Korv und Salaten. Man kann die Sachen entweder mitnehmen oder im Laden verzehren. Je nach Grösse der Shops gibts nur ein paar Sitzplätz oder auch mehr.

Handykarten oder Tickets für den Nahverkehr bekommt ihr auch hier.

Was gibts noch?

Beide Ketten haben immer wieder nette Angebote, wo man deutlichen Rabatt zu den normalen Preisen bekommt. Es lohnt sich hier auf die Werbung zu achten (z.B. wenn ihr Rolltreppe an der U-Bahn fahrt, oder auch an den Fenstern der Shops…). Insgesamt sind die Preise aber sehr korrekt, und nicht so überzogen, wie bei uns in Deutschland an vielen Stellen. Das liegt aber wohl auch daran das die Schweden diesbezüglich mehr wert auf fairness legen. Andererseits haben in Schweden die Supermärkte auch 365 Tage auf und auch sehr lange Öffnungszeiten!

Auf alle Fälle wird jeder Stockholm-Besucher eine der Ketten besuchen. Sei es für Tickets oder einen kleinen Snack. Für mich persönlich ist es übrigens zum Ritual geworden am Flughafen noch eine letzte Korv zu essen (selbst wenn wir 7 Uhr fliegen :))

Kontaktdaten

Pressbyran Webseite: www.pressbyran.se

7-Eleven Webseite: www.7-eleven.se

Infos zum Pressbyran-Museum findet ihr hier (nur auf Schwedisch!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.